Commodore VIC 1001

Der VIC 1001 ist einem Computersystem mit einem Tastatur, Außenenergieversorgung und einer Hauptplatine. Auf der Hauptplatine werden Sie einen MOS 6502 Prozessor, RAM / ROM Speicher, MOS 6560 VIC Video / Ton Chip und zweimal ein MOS 6522 VIA finden.
Der VIC 10001 ist die japanische Version des VIC-20. Die Hauptunterschiede sind die japanische Tastatur und japanisches Charakter-ROM.
Der VIC-1001 (VIC-20) war der erste Commodore Computer gerichtet auf das große Publikum in der Stelle der Geschäftswelt. Dank des Chip von VIC (Video Interface Chip) und die Audiomöglichkeits wurde Spiele sehr populär auf diesem Computer. Das war auch der erste Commodore Computer mit einem Steuerknüppel-Stecker. NTSC Version.


Lesen Sie mehr darüber: Commodore VIC 1001

Prozessor:

MOS 6502

Prozessor frequenz:

1 MHz

Speicher:

5 kbyte RAM, 20 kbyte ROM

Graphik:

176 x 184 pix, 22 x 23 chr, 8 clr

Ton:

3 Voices, Noise

Verbindungen:

Expansionport, Userport, Serialport, Datassette, Joystick, TV, Video, Sound

Abmessungen:

VIC 1001: 205 x 405 x 70 mm
Box: 450x 320 x 130 mm

Hersteller:

Commodore
Commodore VIC 1001 with original packaging.
Das Innere des Commodore VIC-1000.
Aktualisiert: 2019-05-08 19:17:17